Mo - Fr     9.00 - 18.00 Uhr
Samstag  9.00 - 12.00 Uhr
Telefon    0351 - 830 52 90

Wenn die eigene Sehkraft nicht mehr ausreicht

Normalsichtig, kurzsichtig, weitsichtig oder alterssichtig? Ein Sehtest bringt die Antwort. Wir können mehrere tausend Farben unterschieden, die Geschwindigkeit eines fliegenden Tennisballs erfassen und in weniger als einer Hundertstelsekunde Buchstaben und Bilder erkennen. Das alles funktioniert aber nur, wenn die Augen einwandfrei funktionieren.

Das ist bei Millionen von Menschen aber nicht der Fall. Sie brauchen eine Brille. Ein Sehtest beim Optiker oder Augenarzt zeigt, ob Sie kurz-, weit- oder alterssichtig sind. Myopie, Hyperopie oder Presbyopie - die Sprache der Augenexperten ist gespickt mit Fremdwörtern. Doch keine Angst, hinter den fachlichen Begriffen verstecken sich lediglich die unterschiedlichen Formen der Fehlsichtigkeit. Myopie bedeutet Kurzsichtigkeit, Hyperopie heißt Weitsichtigkeit und Presbyopie Alterssichtigkeit. Mehr als die Hälfte aller Bundesbürger hat mit dem einen oder anderen Sehschärfenproblem zu tun. Ein Sehtest bringt schnelle Aufklärung, die richtigen Brillengläser sorgen dann wieder für scharfen Durchblick.

Quellenangabe:
Text: Carl Zeiss AG